Weltkarte

Westsahara

Zerrissenes Land am Rande Nordafrikas

Einreisedatum 05. November 2004
Kilometerstand 423.103

Hauptstadt El Aaiún

Größe 266.000 km²

Einwohner 548.000

Die Westsahara ist ein trockener Küstenstreifen südlich von Marokko, den das Königreich größtenteils annektiert hat. Es gab darum einen jahrzehntelangen Bürgerkrieg mit der Befreiungsbewegung Polisario. Nach einem Waffenstillstand von 1991 kontrolliert die Polisario den östlichen Teil der Westsahara, einen Wüstenstreifen ohne Meereszugang, der von Marokko mit einem Wall abgeriegelt wurde. Die Westsahara bietet einen der wenigen Wege von Europa ins südliche Afrika, die mit dem Auto noch halbwegs sicher zu befahren sind. Auf seiner letzten großen Afrika-Tour 2013 wählte Gunther Holtorf diese Route.
  • Von den zerklüfteten Steinformationen an der dünn besiedelten Steilküste wagt sogar Otto einen Blick auf das Meer
    11  von  11
  • Die Westsahara ist einer der wenigen noch mit dem Auto passierbaren Wege von Europa ins südliche Afrika, seit weite Teile der Sahara nach zahlreichen Überfällen und Entführungen als unsicher gelten. 2004 hieß das Ziel für Otto, Christine und Gunther Holtorf Dakar im Senegal.
    1  von  11
  • Marokkos Flaggen neben zwei imposanten Dromedastatuen bekräftigen den Anspruch Marokkos auf das Territorium der Westsahara, von dem es einen Großteil annektiert hat
    2  von  11
  • Heuschrecken überall: Von der großen Plage im Jahr 2004 blieb auch Otto nicht verschont
    3  von  11
  • Allerdings erwies sich beim direkten Zusammentreffen Otto als Sieger
    4  von  11
  • Einige der Tiere überstanden sogar die Kollision. An machen Stellen in Afrika wurden damals bis zu 100 Heuschrecken pro Quadratmeter gezählt.
    5  von  11
  • Vorbei an Palmenoasen, Bergausläufern ...
    6  von  11
  • ... und alten Fortanlagen geht es immer weiter am Meer entlang Richtung Süden. Teile der Strecke musste Otto aus Sicherheitsgründen beim Besuch 2013 im Konvoi zurücklegen.
    7  von  11
  • Die Fischerei ist für viele hier die einzige Möglichkeit, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Im oft unruhigen Atlantik mit kleinen Booten nicht ganz ungefährlich.
    8  von  11
  • Nicht selten ist es ein Kraftakt, die Boote gegen die Wellen ins Meer zu schieben
    9  von  11
  • Beliebt ist die Küste auch bei Surfern aus Europa, die hier manchmal überwintern. Mit der richtigen Satellitenschüssel kann man sogar deutsches Fernsehen gucken.
    10  von  11
  • Video: Westsahara - über die „Marokkanisierung“ der Wüste