Weltkarte

Papua-Neuguinea

Otto auf Tuchfühlung mit den Papua-Stämmen

Einreisedatum 01. September 2011
Kilometerstand 770.943

Hauptstadt Port Moresby

Größe 462.840 km²

Einwohner 6.858.000

BIP 9.796 Mio. US-Dollar

Amtssprache Englisch/Tok Pisin/Hiri Motu

Papua-Neuguinea umfasst den Ostteil von Neuguinea, der nach Grönland zweitgrößten Insel der Welt. Gunther Holtorf verbrachte rund einen Monat im Land. Er zeigte sich besonders beeindruckt von der Vielzahl der verschiedenen dort beheimateten Stammesgruppen. Auf einem großen Stammesfest konnte er mehr als 110 davon in natura in all ihrer Pracht bewundern. Aber auch ein Negativ-Erlebnis blieb im Gedächtnis: In Papua-Neuguinea ist die Kriminalitätsrate so hoch, dass viele Autos vergitterte Fenster haben. Das traf auf Otto nicht zu, was prompt für einen Einbruch sorgte. Glücklicherweise konnten die Diebe nichts von Wert erbeuten und so ging der Schaden über eine zerbrochene Scheibe nicht groß hinaus.
  • Die Schattenseite Papua-Neuguineas: Eine hohe Kriminalitätsrate. Laut Gunther gab es keinen Lastwagen ohne vergitterte Fenster - und auch in Otto wurde eingebrochen. Allerdings konnten die Diebe nichts wertvolles ergattern.
    15  von  15
  • In Papua-Guinea findet jedes Jahr das weltweit größte Stammesfest statt
    1  von  15
  • 2011, als Otto zu Besuch war, kamen laut Gunther Holtorf mehr als 110 verschiedene Stammesgruppen zusammen
    2  von  15
  • Die Geografie der Insel begünstigte eine sich über die Jahrhunderte isoliert voneinander entwickelnde Stammesbildung...
    3  von  15
  • ... die sich optisch in der Bekleidung und Körperbemalung der einzelnen Vertreter widerspiegelt
    4  von  15
  • Diese beiden Herren haben sich ein Probesitzen nicht nehmen lassen...
    5  von  15
  • ... die opulenten Kopfbedeckungen fanden jedoch nicht immer Platz in Ottos Innenraum
    6  von  15
  • Einige der Papua-Stämme werden noch als steinzeitlich angesehen
    7  von  15
  • Während der Feierlichkeiten präsentieren sie sich ganz nach alter Tradition...
    8  von  15
  • ... greifen aber durchaus auf moderne Hilfsmittel zurück - beispielsweise beim Sonnenschutz
    9  von  15
  • Eindrucksvoll: Die archaischen Masken dieser beiden Männer...
    10  von  15
  • ... sowie die prachtvolle Gesamterscheinung dieser Frau
    11  von  15
  • Eine solche Versammlung erzeugt natürlich auch großes Medieninteresse
    12  von  15
  • Wie immer suchte Gunther Holtorf auch den Kontakt zur Bevölkerung - mit Erfolg, wie dieses Bild beweist
    13  von  15
  • Alle wollten ein Foto mit Otto - am Ende standen so viele Menschen um das Auto herum, das es selbst kaum noch zu sehen ist.
    14  von  15
  • Video: Papua-Neuguinea - Land zwischen Steinzeit und Moderne