Weltkarte

Jemen

In den Häuserschluchten eines altertümlichen "Manhattans"

Einreisedatum 21. Februar 2005
Kilometerstand 456.700

Hauptstadt Sanaa

Größe 528.076 km²

Einwohner 25,408 Mio.

BIP 21.664 Mio. US-Dollar

Amtssprache Arabisch

Der Jemen ist für Gunther Holtorf "das interessanteste Land" auf der arabischen Halbinsel. Allerdings sei es auch am schwierigsten zu bereisen, nicht zuletzt durch die angespannte Sicherheitslage. Gunther und Christine Holtorf gelang es mit einigen Mühen, Otto als erstes ausländisches Fahrzeug seit Jahren ins Land zu bekommen. 3.600 Kilometer legte das Trio im Jemen zurück.

Besonders beeindruckt zeigte sich Gunther Holtorf von der der Wüstenstadt Hadramaut. Diese wirke mit ihren Lehmhochhäusern beinahe wie ein "altertümliches Manhattan".
  • Ein gewohntes Bild auf der arabischen Halbinsel: ein Dromedar als Nutztier
    11  von  11
  • Jemens Hauptstadt Sanaa ist mit 2,2 Millionen Einwohnern das kulturelle, politische und wirtschaftliche Zentrum des Wüstenstaates
    1  von  11
  • Die historische Altstadt Sanaas ist seit 1988 Unesco-Weltkulturberbe
    2  von  11
  • Viele Männer tragen im Jemen kunstvoll verzierte Krummdolche im Gürtel
    3  von  11
  • Die Dolche, auch "Djambia" genannt, sind Symbole für den Eintritt ins Erwachsenenalter, außerdem für Tapferkeit und Stammesehre
    4  von  11
  • Schibam, die Hauptstadt der Provinz Hadramaut, wirkte mit ihren Lehmhochhäusern auf Gunther Holtorf wie ein "altertümliches Manhattan"
    5  von  11
  • Ähnlich wie die Altstadt von Sanaa gehört auch Schibam zum Unesco-Weltkulturerbe
    6  von  11
  • Otto erkundete die Straßen Schibams gründlich ...
    7  von  11
  • ... und wurde auch seinerseits neugierig beäugt. Allzuviele Autos mit deutschem Kennzeichen kommen im Jemen nicht vorbei.
    8  von  11
  • Rund 3.600 Kilometer fuhren Gunther und Christine Holtorf im Jemen. Unterwegs stießen sie auf verlassene Gebäude ...
    9  von  11
  • ... und mussten sich ihren Weg durch die Wüste gelegentlich freischaufeln
    10  von  11
  • Video: Jemen - Ottos überraschend freie Fahrt