Weltkarte

Indonesien / Ost-Timor

Wiedersehen mit einer "guten Bekannten"

Einreisedatum 29. September 2006
Kilometerstand 567.065

Osttimor (Timor-Leste)

Hauptstadt Dili

Größe 14.954,44 km²

Einwohner 1.120.392

Amtssprache Portugiesisch/Tetum

Indonesien

Hauptstadt Jakarta

Größe 1.904.569 km²

Einwohner 237.556.363

BIP 845,6 Mrd. US-Dollar

Amtssprache Bahasa Indonesia

Zu Indonesien hat Gunther Holtorf eine besondere Beziehung. Er lebte nicht nur sieben Jahre in der Hauptstadt Jakarta, er hinterließ dort auch bleibende Spuren. Holtorf war es, der erstmals einen offiziellen Stadtplan für die heutige 30-Millionen-Metropole erstellte und diesen über Jahrzehnte auf dem neuesten Stand hielt.

Mit seiner Frau Christine und Otto kam er 2006 das erste Mal in das Inselreich. Das Trio setzte von Australien kommend zunächst nach Osttimor über, ein kleines Land an der Südost-Spitze Indonesiens.
  • Der Schritt in die Unabhängigkeit ging nicht gewaltfrei vonstatten. Im Zuge des Konfliktes flohen Hunderttausende in Flüchtlingslager der Vereinten Nationen.
    32  von  32
  • Eine Überseefähre im indonesischen Archipel. In den 1980er Jahren sind die meisten der Schiffe noch vor der italienischen Küste gekreuzt.
    1  von  32
  • Die Fähren sind fast immer überfüllt. Jeder freie Platz wird genutzt.
    2  von  32
  • Im Ballungsraum von Jakarta leben rund 30 Millionen Menschen. Damit alle Platz haben, muss vor allem in die Höhe gebaut werden. Zur indonesischen Hauptstadt hat Gunther Holtorf ein besonderes Verhältnis: Er hat den ersten offiziellen Stadtplan der Metropole erstellt und über Jahrzehnte immer wieder aktualisiert.
    3  von  32
  • In Indonesien leben 200 Millionen Muslime. Damit stellt das Land die größte islamische Bevölkerung weltweit ...
    4  von  32
  • ... und hat mit der Istiqlal-Moschee im Zentrum der Hauptstadt auch die größte Moschee Asiens.
    5  von  32
  • Ein weiterer Superlativ: Der Hafen Sunda Kelapa bei Jakarta ist der weltweit größte noch betriebene Hafen für Frachtsegelschiffe
    6  von  32
  • Bis zu 2000 Frauen saßen in dieser Fabrikhalle auf Java und stellten in Handarbeit Nelken-Zigaretten, genannt "Kretek", her. "Indonesien ist größter Produzent, Importeur und Verbraucher von Gewürznelken. Das ganze Land riecht nach diesen Zigaretten", sagt Gunther Holtorf.
    7  von  32
  • Hinduismus auf Bali: Gaben werden in Bananenblätter eingewickelt und an Opferstellen abgelegt
    8  von  32
  • Dieser Arbeiter brach mithilfe einer Eisenstange Kokosnüsse auseinander. Indonesien ist mit fast 20 Millionen Tonnen Kokosnüssen das Haupt-Anbauland für die Steinfrüchte weltweit.
    9  von  32
  • Zwei Frauen transportierten ihre Erzeugnisse auf einem selbstgebauten Motorrad
    10  von  32
  • Viele Menschen des Inselstaates leben von der Fischerei. Der Fang wird im Hafen gewogen und direkt verkauft.
    11  von  32
  • Anschließend werden die Fische an der Luft auf speziellen Matten getrocknet
    12  von  32
  • Ein Umzug auf Sumatra: Das Haus ist so klein und leicht, dass es einfach mitgenommen werden kann – wenn man genug helfende Hände hat
    13  von  32
  • Viele Indonesier nutzen, ähnlich wie in China üblich, für den Transport zu Fuß eine schwingende Schulterstange, um sich zu entlasten
    14  von  32
  • Indonesien hat rund 17.000 Inseln. Klar, dass eine Menge des Verkehrs auf dem Wasser stattfindet.
    15  von  32
  • Auf den Müllhalden in den Großstädten lässt sich Verwert- und Verkaufbares einsammeln
    16  von  32
  • Diese Boote sind quasi schwimmende Badezimmer. Die Anwohner verrichten dort ihre Notdurft, waschen aber auch ihre Wäsche und sich selbst im Fluss.
    17  von  32
  • In einigen Provinzen Indonesiens wohnen die Menschen in Rundhütten, die fast ein bisschen afrikanisch anmuten
    18  von  32
  • Als Gunther und Christine Holtorf zwischendurch an einer Schule vorbeikamen, wurden sie freudig begrüßt. Gunther Holtorf erinnert sich: "Nach Unterrichtsschluss bemerkten die Schüler Otto und waren begeistert."
    19  von  32
  • Kein Einzelfall: Vor allem bei Kindern sorgte das "exotische Auto" immer wieder für Aufsehen
    20  von  32
  • Prambanan bei Yogyakarta auf Java: Die größte hinduistische Tempelanlage Indonesiens wurde bei einem Erdbeben 2006 stark beschädigt
    21  von  32
  • Dieses Auslegerboot diente seinen Besitzern als Heim und Arbeitsplatz zugleich
    22  von  32
  • Otto vor einem Haus im Minangkabau-Baustil auf Sumatra ...
    23  von  32
  • ... und vorm Borobudur-Tempel in Yogyakartha auf der Insel Java. Der größte buddhistische Tempel in Südostasien ...
    24  von  32
  • ... ist berühmt für seine perforierten "Stupas". Die kuppelförmigen Bauwerke symbolisieren Buddha.
    25  von  32
  • Auf der Insel Celeb finden sich Grabstätten des Torajastammes in einer Felswand
    26  von  32
  • Der Meeres-Tempel Pura Tanah Lot befindet sich an der Südküste Balis. Bei Ebbe ist er zu Fuß zu erreichen.
    27  von  32
  • Ein Python schlängelte sich durch einen Park. Für Gunther und Christine Holtorf mag dies eine besondere Begegnung gewesen sein – "für die Einheimischen ist es Alltag", sagt Gunther Holtorf.
    28  von  32
  • Der 2329 Meter hohe Bromo ist einer der aktivsten Vulkane auf der Insel Java
    29  von  32
  • Überfahrt von Australien nach Osttimor. Das kleine Land an der Ostspitze der Insel Timor sagte sich 1975 von Portugal und 2002 von Indonesien los. Seither ist die Insel geteilt.
    30  von  32
  • Viele Bauwerke in Osttimor, wie diese portugiesische Kirche, erinnern an die Kolonialvergangenheit
    31  von  32
  • Video: Indonesien - Heimspiel im Archipel