Weltkarte

Bahrain / Katar

Wüste und Formel 1

Einreisedatum 31. März 2005
Kilometerstand 467.051

Katar

Hauptstadt Doha

Größe 11.606 km²

Einwohner 1.699.435

BIP 173,8 Mrd. US-Dollar

Amtssprache Arabisch

Bahrain

Hauptstadt Manama

Größe 750 km²

Einwohner 1.234.571

BIP 20.214 Mrd. US-Dollar

Amtssprache Arabisch

Beide arabische Länder haben eine Gemeinsamkeit: Sie sind mit dem Auto nur auf dem Landweg über Saudi-Arabien zu erreichen. Das Königreich Bahrain besteht aus Inseln, deren Gesamtfläche von 750 Quadratkilometern etwas kleiner ist als die des Stadtstaates Hamburg. Eine 25 Kilometer lange Brücke, der King Fahd Causeway, verbindet Manama, der Hauptstadt auf dem größten Archipel, mit dem Festland und Saudi-Arabien.

Katar liegt dagegen auf einer Halbinsel im Persischen Golf, die im Süden an Saudi-Arabien grenzt. „Katar mit der Hauptstadt Doha lebt vom Öl und vom Gas und ist ein extrem reiches Land“, berichtet Gunther Holtorf. Mit seiner Frau Christine bereiste er 2006 das Land, ein Jahr zuvor besuchten sie Bahrain, ebenfalls per Anreise durch Saudi-Arabien.
  • Nach dem Rennen wird sich der Wettkampf noch einmal auf dem Bildschirm angesehen und gefachsimpelt
    17  von  17
  • Willkommen in Bahrain: Eine 25 Kilometer lange Brücke verbindet den Inselstaat mit Saudi-Arabien
    1  von  17
  • Der Bahrain International Airport, Drehkreuz der Fluglinie Gulf Air, steht ganz im Zeichen des nächsten Formel-1-Rennens
    2  von  17
  • Symbolisches Wettrennen: Otto und die knallroten Exemplare der Scuderia Ferrari auf dem Bahrain International Circuit in Sakhir
    3  von  17
  • Die Formel-1-Boliden starteten erstmals im Jahre 2004 zum Großen Preis von Bahrain. Die Anlage wurde von dem deutschen Architekten Hermann Tilke entworfen.
    4  von  17
  • Auch in Bahrain hat die Zukunft längst begonnen. Das kleine Land versucht durch Dienstleitungen wie dem Bankwesen, seine Abhängigkeit vom Erdölexport zu verringern.
    5  von  17
  • Als Christine und Gunther Holtorf die Hauptstadt Manama 2005 besuchten, gehörte der Almoayyed Tower mit 172 Metern zu den höchsten Gebäuden des Landes
    6  von  17
  • Ortswechsel zum Grenzübergang von Saudi-Arabien und Katar
    7  von  17
  • Das Fort Zubarah, eine alte Festungsanlage, die Mitte des 18. Jahrhunderts von Kaufleuten aus Kuwait in Katar errichtet wurde
    8  von  17
  • Jedes Pflänzchen auf dieser Verkehrsinsel in Doha bekommt sein Wasser per Schlauch
    9  von  17
  • Die Dallah, eine riesige arabische Kaffeekanne, als Blickfang für Autofahrer in Doha
    10  von  17
  • Kamele sind traditionell nicht nur Fortbewegungsmittel und Lieferanten von Milch, Fleisch und Fell ...
    11  von  17
  • ... in Katar werden sie auch für sportliche Wettbewerbe wie Kamelrennen genutzt
    12  von  17
  • Da hilft nur weglaufen oder sich auf den Boden werfen und wegducken: Start auf der Kamelrennstrecke in Al Sheehaniya
    13  von  17
  • Kamele erreichen Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 60 Stundenkilometern
    14  von  17
  • Nach dem Rennen hängt der Kamelschweiß als Schaum am Hals der Tiere
    15  von  17
  • Immer häufiger nimmt der elektronische Jockey im Sattel Platz. Dieser Roboter ersetzt in Katar die Kinderjockeys und wird ferngesteuert.
    16  von  17
  • Video: Bahrain und Katar

Hier war Otto schon einmal ...

Saudi-Arabien

Einreisedatum 04. April 2005
Kilometerstand 467.616