Weltkarte

Armenien

Monumentale Denkmäler und verrottete Fabriken bilden das sozialistische Erbe

Einreisedatum 07. Mai 2006
Kilometerstand 536.035

Hauptstadt Jerewan

Größe 29.800 km²

Einwohner 3.015.100

BIP 10,2478 Mrd. US-Dollar

Amtssprache Armenisch

Mit eigener Sprache, eigener Schrift und auch einer eigenen christlichen Kirche ist Armenien, die kleine Republik am Kaukasus, etwas besonderes. Das Land streitet seit Jahrzehnten in einem teils blutig ausgetragenen Konflikt mit seinem Nachbarn Aserbaidschan um die Exklave Bergkarabach. Dort wohnen mehrheitlich ethnische Armenier. Eine Lösung ist zurzeit nicht in Sicht.
  • ... genau wie die Straßen.
    13  von  13
  • Der Ararat ist von Armenien aus oft sehr gut zu sehen. Er liegt westlich der Kaukasus-Republik auf der türkischen Seite der Grenze.
    1  von  13
  • Der Bibel nach strandete auf dem 5137 Meter hohen Berg Noahs Arche, nachdem die Sintflut abgeebbt war
    2  von  13
  • Pause vor einer Kapelle der armenisch-apostolischen Kirche, der der Großteil der Bevölkerung angehört
    3  von  13
  • Die armenische Sprache ist indogermanischen Ursprungs und verfügt über ein eigenes Alphabet. Nur sieben Millionen Menschen sprechen sie weltweit.
    4  von  13
  • Als ehemalige Sowjetrepublik hat Armenien noch viele monumentale Denkmäler, die an den Zweiten Weltkrieg erinnern
    5  von  13
  • Sie werden noch immer liebevoll gepflegt und mit frischen Blumen geschmückt, um an die Opfer des großen vaterländischen Krieges zu erinnern
    6  von  13
  • Ältere Damen sorgen dafür, dass zwischen den Steinen kein Kraut wachsen kann
    7  von  13
  • Der Bahnhof der Hauptstadt Jerewan ist ein sozialistisches Priunkstück. Zu Sowjetzeiten war Armenien wegen des milden Klimas ein beliebtes Reiseziel.
    8  von  13
  • Die historischen Gebäude der Hauptstadt sind gepflegt ...
    9  von  13
  • ... ebenso wie die Kirchen.
    10  von  13
  • Bei den Industrieanlagen, oft riesige Kombinate aus Sowjetzeiten, ist das nicht immer so.
    11  von  13
  • Vieles rostet und ist löchrig ...
    12  von  13
  • Video: Armenien - zwischen Industriefriedhof und Bergkulisse

Hier war Otto schon einmal ...

Georgien

Einreisedatum 14. Mai 2006
Kilometerstand 537.203